Kategorie: Lokales & Regionales (Seite 1 von 2)

Beiträge mit Lokalen und Regionalen Kontext. Vor allen aus der Metropolregion Rhein-Neckar.

Kommt zum Offenen Anarchistischen Treffen | Mai 2024

Heute ist der Tag. Kommt zum Offenen Anarchistischen Treffen Heidelberg und tauscht Euch mit uns aus! Dieses Mal dreht es sich um anarchistische Kultur und Subkultur. Passend zum Thema treffen wir uns am 25.05.2024 um 18 Uhr in Heidelberg beim Park an der Uferstraße (OSM), in der Nähe des Skateparks unter der Ernst-Walz-Brücke. Für Getränke und etwas zum knabbern ist gesorgt. Ihr solltet aber evtl. eine Decke, Stuhl oder Hocker mitbringen, falls nicht genug Platz auf den Banken im Park vorhanden ist.

Wer per ÖPVN kommen will, sucht am besten nach der Jahnstraße in Heidelberg. Von dort aus ist es gut fußläufig erreichbar.

Solidarische Grüße
Fytili, your local anarchist group

Web: https://fytili.org
Instagram: @fytilihd
Fediverse: @fytili@social.aghd.orgadmin
Termine: https://rheinneckar.events/@fytil

Kommt zum Offenen Anarchistischen Treffen | Mai 2024

Kommt zum Offenen Anarchistischen Treffen Heidelberg und tauscht Euch mit uns aus! Dieses Mal dreht es sich um anarchistische Kultur und Subkultur. Passend zum Thema treffen wir uns am 25.05.2024 um 18 Uhr in Heidelberg beim Park an der Uferstraße (OSM), in der Nähe des Skateparks unter der Ernst-Walz-Brücke. Für Getränke und etwas zum knabbern ist gesorgt. Ihr solltet aber evtl. eine Decke, Stuhl oder Hocker mitbringen, falls nicht genug Platz auf den Banken im Park vorhanden ist.

Wer per ÖPVN kommen will, sucht am besten nach der Jahnstraße in Heidelberg. Von dort aus ist es gut fußläufig erreichbar.

Solidarische Grüße
Fytili, your local anarchist group

Web: https://fytili.org
Instagram: @fytilihd
Fediverse: @fytili@social.aghd.orgadmin
Termine: https://rheinneckar.events/@fytil

Rückblick auf das gestrige Offene  Anarchistische Treffen

Beim Offenen Anarchistische Treffen gestern gab es einen sehr interessanten, zum Teil auch intensiven Austausch über das Thema ‚Anarchismus und Wahlen‘ und auch darüber hinaus. Wir hatten Besuch von interessierten Menschen, welche sich umfassend an der Diskussion beteiligt haben. Wir denken das der Austausch gestern allen Anwesenden einiges zum Nachdenken gegeben hat, und es gleichzeitig für alle neue Ideen und Aspekte gab. Eben genau das, was man sich von einen solchen Treffen wünscht.

An Alle die da waren können wir nur ein herzliches ‚Gerne wieder‘ richten. Und Alle die es gestern nicht geschafft haben sind eingeladen auf einen der kommenden OATs vorbei zu kommen.

Solidarische Grüße

Fytili, your local anarchist group

 

LASST UNS REDEN! KOMMT ZUM OFFENEN ANARCHISTISCHEN TREFFEN! | APRIL 2024

Aus anarchistischer Sicht umschreibt es Kurt Tucholski mit der Aussage „Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten.“ recht zutreffend, sind Wahlen doch letztendlich lediglich ein Mittel um das bestehende System zu stabilisieren und zu legitimieren. Doch angesichts der kommenden Europa- und Kommunalwahlen sowie des drohenden Rechtsrucks stellt sich die Lage aktuell komplexer dar und so wollen wir mit Euch über die Anarchistische Perspektive von Wahlen diskutieren.

Der Ort ist barrierefrei und gut für Menschen mit Rollstuhl geeignet.

Wann: 27. April 2024 18:00 Uhr
Wo: Konvisionär, Rheinstraße 10, Heidelberg (OSM)

Fytili, your local anarchist group

Web: https://fytili.org
Instagram: @fytilihd
Fediverse: @fytili@social.aghd.org
Termine: https://rheinneckar.events/@fytili

Auf der Ungehorsamen Versammlung

Heute waren Menschen von Fytili bei der Ungehorsamen Versammlung des Klimanetz Heidelberg am Bismarckplatz (OSM). Da bei der KüfA bei der es leckeres veganes Essen gab Hilfe gebraucht wurde, haben wir dort mit angepackt. Solidarität ist alles und ohne Mampf kein Kampf! Zwar war die Versammlung bürgerlich, jedoch waren auch viele Menschen aus dem Linksradikalen/Anarchistischen Spektrum anwesend. Es ist in unseren Augen wichtig angesichts von drohenden Klimawandel, katastrophalen Verlust der Biodiversität und Rechtsruck gemeinsam gegen diese Entwicklungen zu kämpfen, den das Linksradikal/Anarchistische Spektrum allein wird hier nur wenig erreichen können, dafür braucht es eine breite Bewegung in der gesamten Bevölkerung.

Die Veranstaltung ging so richtig los als die Fahrraddemo welche an der Stadtbücherei gestartet war am Bismarckplatz eintraf. Es gab verschiedene Redebeiträge, Musik und Unterhaltung. Natürlich waren auch unsere ‚Freunde‘ von der Polizei wieder mit dabei und sind wie die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet gegen eine kleine Straßenblockade von Menschen, welche von der Untätigkeit der Regierung in Sachen Klimaschutz die Nase voll haben vorgegangen.  Neben dieser Störaktion der Polizei lief die Veranstaltung ansonsten recht ruhig und angenehm.

Ungehorsame Versammlung, Heidelberg, 20.04.2024 Ungehorsame Versammlung, Heidelberg, 20.04.2024 Ungehorsame Versammlung, Heidelberg, 20.04.2024 Ungehorsame Versammlung, Heidelberg, 20.04.2024 Ungehorsame Versammlung, Heidelberg, 20.04.2024 Ungehorsame Versammlung, Heidelberg, 20.04.2024 Ungehorsame Versammlung, Heidelberg, 20.04.2024 Ungehorsame Versammlung, Heidelberg, 20.04.2024 Ungehorsame Versammlung, Heidelberg, 20.04.2024 Ungehorsame Versammlung, Heidelberg, 20.04.2024 Ungehorsame Versammlung, Heidelberg, 20.04.2024 Ungehorsame Versammlung, Heidelberg, 20.04.2024

LASST UNS REDEN! KOMMT ZUM OFFENEN ANARCHISTISCHEN TREFFEN! | APRIL 2024

Aus anarchistischer Sicht umschreibt es Kurt Tucholski mit der Aussage „Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten.“ recht zutreffend, sind Wahlen doch letztendlich lediglich ein Mittel um das bestehende System zu stabilisieren und zu legitimieren. Doch angesichts der kommenden Europa- und Kommunalwahlen sowie des drohenden Rechtsrucks stellt sich die Lage aktuell komplexer dar und so wollen wir mit Euch über die Anarchistische Perspektive von Wahlen diskutieren.

Der Ort ist barrierefrei und gut für Menschen mit Rollstuhl geeignet.

Wann: 27. April 2024 18:00 Uhr
Wo: Konvisionär, Rheinstraße 10, Heidelberg (OSM)

Fytili, your local anarchist group

Web: https://fytili.org
Instagram: @fytilihd
Fediverse: @fytili@social.aghd.org
Termine: https://rheinneckar.events/@fytili

Auf der Seebrücken Demo gegen GEAS und ein verschärftes Asylrecht in Deutschland

Gestern waren auch wir von Fytili bei der Demo der Seebrücke Heidelberg gegen die Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems GEAS (engl. CEAS) und ein verschärftes Asylrecht in Deutschland. Es waren gut 150 Menschen bei der Demonstration dabei, angesichts der Massen die damals bei der Demo gegen Rechts kamen war das in unseren Augen ein Armutszeugnis. Dank der Gruppe mit den Trommeln waren wir trotzdem unüberhörbar. Die Demonstration startete an der Stadtbücherei (OSM), überquerte die Rohrbacher Straße.  Danach ging es durch die Plöck hinter dem ehemaligen Galeria Gebäude vorbei auf die Sofienstraße und von dort in die Hauptstraße. Dieser folgte sie bis zum Universitätsplatz (OSM) wo die Abschlusskundgebung stattfand. Und hier nun noch ein paar Impressionen von der Demo.

Es war für uns enttäuschend das lediglich so wenige Menschen den Weg zu dieser Demo gegen den Rechtsruck in der deutschen Politik und in Europa gefunden haben. Umso mehr danken wir all jenen die sich an diesem Tag eingesetzt haben.

LASST UNS REDEN! KOMMT ZUM OFFENEN ANARCHISTISCHEN TREFFEN! | MÄRZ 2024

Leider mussten wir das Treffen sowohl vom Termin als auch vom Ort verschieben, da wir vom Raum her recht kurzfristig eine Absage bekommen haben und erst schauen mussten das wir einen Ersatz bekommen.

Dieses Mal geht es aus aktuellem Anlass um das durchaus kontroverse Thema ‚Wie weit kann Direkte Aktion gehen?‚ Sprich was ist aus anarchistischer Sicht legitim und wo sind die Grenzen?

Wir freuen uns Euch am 23. März 2024 im Welthaus zu treffen. Leider ist der Zugang dort nicht barrierefrei.

Wann: 23. März 2024 18:00 Uhr
Wo: Welthaus, Hauptbahnhof Heidelberg, Willy-Brandt-Platz 5 im 2. OG, Heidelberg (OSM)

Solidarische Grüße

Fytili, your local anarchist group

Web: https://fytili.org
Instagram: @fytilihd
Fediverse: @fytili@social.aghd.org
Termine: https://rheinneckar.events/@fytili

Auf der Wir fahren Zusammen / Klimademo in Heidelberg

Natürlich waren auch Menschen von Fytili auf der ‚Wir fahren Zusammen‘ / Klimademo gestern in Heidelberg. Den was bringt Anarchismus, wenn wir in einer zerstörten und vom Kapitalismus ausgebrannten Welt leben müssen! Leider ist es so das große Teile der Klimabewegung immer noch nicht erfasst haben, dass wir mit dem Kapitalismus und all seinen Auswüchsen keinen effektiven Umwelt- und Klimaschutz hin bekommen werden, da dies den Interessen der meisten kapitalistischen Akteure zuwider läuft. Genauso wenig wie wir damit eine soziale und solidarische Gesellschaft, Feminismus und anderes das wir anstreben erreichen können.

2024-03-01 WfZ/Klimademo Heidelberg2024-03-01 WfZ/Klimademo Heidelberg2024-03-01 WfZ/Klimademo Heidelberg2024-03-01 WfZ/Klimademo Heidelberg2024-03-01 WfZ/Klimademo Heidelberg

Zweites Treffen des Heidelberger Bündnis „Kein Schritt nach rechts“

Wie bereits beim ersten Vernetzungstreffen waren zwei Menschen von Fytili beim zweiten Treffen des Heidelberger Bündnis „Kein Schritt nach rechts“ zur Unterzeichnung des Heidelberger Manifests dabei. Die Veranstaltung war sehr gut organisiert und gestaltet, aber wie zu erwarten, eindeutig bürgerlich geprägt. Der Grund weshalb sich Fytili bei diesem Bündnis beteiligt, liegt in der bitteren Erkenntnis, dass die AfD und andere rechte Kräfte in diesem Land inzwischen viel zu stark geworden sind. Allein von anarchistischen und linksradikalen Kräften kann dieser Rechtsruck nicht mehr effektiv bekämpft werden.  Deshalb beteiligen wir uns am Bündnis „Kein Schritt nach rechts“ um den antifaschistischen Kampf voran zu bringen und mit aller Konsequenz zu unterstützen. Insgesamt betrachten wir es aber als reines Zweckbündnis, welches dem oben genannten, gemeinsamen Ziel dient.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei den radikal linken Gruppen wie z. B. Akut+[C] aber auch allen anderen die an der Organisation beteiligt waren, dass sie in diesem Fall geholfen haben eine Brücke zu schlagen und solch ein Bündnis zu ermöglichen. Hier noch ein paar Bilder von der Veranstaltung gestern, damit Ihr zumindest einen kurzen Eindruck bekommt.

Info: Auf eine Verpixelung der Bilder haben wir verzichtet, da gestern generell sehr viele Bilder gemacht wurden, unter anderen auch von der Presse.

« Ältere Beiträge